Themen, Inhalte und Aufbau

Diese religionsunabhängige Meditationslehrer Ausbildung bietet Dir fundierte Praxis und Theorie zu diversen Meditationstechniken aus verschiedenen Traditonen, mit dem Ziel eine erfolgreiche engagierte Weitervermittlung zu realisieren.

Leistungsbeschreibung der Ausbildung

Advanced Professional
Modul I – 6 Tage, anerkannt für Bildungsurlaub

  • Theoretische Grundlagen von buddhistischen Achtsamkeits- und Meditationstechniken
  • Praktische Durchführung von Achtsamkeitspraxis, stillen und dynamischen Meditationen
  • Übungen und Reflektionsmöglichkeiten zum integrieren der Erfahrungen
  • Neurowissenschaftliche Erkenntnisse zur Wirkungsweise und Bedeutung von Meditation, Gesundheit, Lebensführung und soziales Miteinander
  • Daoismus, Dantiens, Meridiane, Elementenlehre (TCM) und Meditationen
Modul II – 4 Tage, Bildungsprämie möglich

  • Energiekörper- und Chakralehre
  • Praktische Übungen zum Chakrasystem
  • Einführung in die Vedanta Philosophie
  • Lehrproben und Lehrkompetenz
  • Leitung und Aufbau von Meditationskursen sowie pädagogische Interventionen
Modul III – 4 Tage, Bildungsprämie möglich

Ausbildung Gesundheitspraktiker:

  • Gesunde Kommunikationsstrukturen
  • Humanistische Gesprächsführung
  • Psychologische Modelle C. Jung, Archetypen
  • Praxisrecht und Werbung
  • Wiederholung Lehrproben und Lehrkompetenz
____
Modul IV – 4 Tage, Bildungsprämie möglich

  • Der Yogaweg nach Patanjali
  • Umgang mit Gefühlen
  • Der innere Beobachter und die Natur des Selbst
  • Das spirituelle Erwachen – Versenkungsstufen und mystische Erfahrungen
____

Folgende Methoden aus westlichen und fernöstliche Kulturen werden praktisch durchgeführt und erläutert. TeilnehmerInnen werden im Laufe der Ausbildung mindestens drei Methoden individuell vertiefen.

Meditationsmethoden aus West und Ost

Advanced Professional
Module I

  • Buddhistische Achtsamkeitsmeditationen
  • Vipassana nach S.N. Goenka
  • Zazen und Zen-Walk
  • Bewegungsmeditationen nach Osho u.a.
  • MBSR: Die Methoden von MBSR (Mindfulness Based Stress Reduction) Body-Scan, Gehmeditation, Yoga
  • Daoistische Meditation der Feuer- sowie Wasser-Tradition
Modul II

  • Buddhistische Achtsamkeitsmeditationen
  • Bewegungsmeditationen nach Osho u.a.
  • Chakra-Meditationen
  • geführte Heil- und Ausdehnungsmeditationen
Modul IV

  • Formen von Herzmeditationen, Mitgefühl-Meditationen
  • Christliche Mystik, Christliche Meditation und Kontemplation
  • Atma vichara – Selbsterforschung nach Ramana Maharshi
  • Retreatprozess, ein Tag Schweigen und stille Meditationen
____

Kontakt: info [at] herz-und-seelenpfad [dot] de
Anmeldung HIER

PremadhiAufbau der Ausbildung

Die Themen werden in jeder Kurseinheit integrativ erarbeitet. Im Mittelpunkt stehen immer die praktischen Übungen und die individuellen Erfahrungen, das achtsame Wahrnehmen von Körperempfindungen, Gefühlen, Gedanken, Imagination sowie die geistigen und spirituellen Erkenntnisse. TeilnehmerInnen werden regelmäßig Meditations- und Achtsamkeitsübungen anwenden, ihre Erfahrungen dokumentieren und mit anderen im Gespräch reflektieren. Auf diese Weise ist Persönlichkeitsentwicklung und praktisches Lernen miteinander verwoben. Jede/r TeilnehmerIn führt während der Ausbildung eine selbst gewählte Meditations- oder Achtsamkeitsübung für die Gruppe durch.

‘Eine der kraftvollsten Maßnahmen inmitten einer turbulenten Welt ist, hervorzutreten und deine Seele zu zeigen. Eine sich offenbarende Seele glänzt wie Gold in der Dunkelheit.‘ (Clarissa Pinkola Estés)

Leitung: Premadhi Anna Rita Cozzetto

Der Tagesablauf ist üblicherweise wie folgt:
08:00 – 09:00 Morgenmeditation
09:00 Frühstück
10:15 – 13:15 Gruppentreffen
13:15 Mittagessen und Pause
15:30 – 18:30 Gruppentreffen

Im Modul I ist ein Nachmittagsblock zur Integration frei.

WEITER mit: Gesundheitspraktiker