Gesundheitspraktiker DGAM/BfG

In der Meditationslehrerausbildung „Professional“ ist das Zertifikat Gesundheitspraktiker DGAM/BfG integriert.

Buddha,MeditationFragen hierzu und zum Bildungsurlaub können gerne an Gerhard Tiemeyer gerichtet werden:
Tel: 05139 278101
Email: tiemeyer [at] dgam [dot] de

„Das einzig Wichtige im Leben sind die Spuren der Liebe, die wir hinterlassen, wenn wir gehen.“ – Albert Schweitzer

Die Ausbildung zum Gesundheitspraktiker umfasst folgende Themen und Inhalte:

Praxisrelevante Modelle zum Verstehen von Erfahrungen in der Meditation

Es werden unterschiedliche Modelle vorgestellt. Die TeilnehmerInnen wählen eins als eigenen Akzent aus und lernen, diesen für den Erfahrungsprozess in Einzelbegleitung und Gruppen einzusetzen – differenziert nach verschiedenen Praxiszielen (Stabilität und Wohlbefinden, sinnvolle Lebensführung; spirituelle Erfahrung und Selbstheilung)

  • Archetypenmodell (C.G. Jung)
  • Modelle innerer Anteile (Hypnosystemisches Modell)

Gesprächsführung und Didaktik

Leitung und Aufbau von Einzelarbeit und Kursen mit unterschiedlichen Akzenten:
  • Stärken von Selbstvertrauen, Entspannung und Wohlbefinden
  • Selbsterfahrung für bewusste Lebensführung
  • Spirituelle Erfahrungen
  • Fördern von Selbstheilungsprozessen
Fähigkeit:
  • die Sprache der TeilnehmerInnen anzunehmen und zu erweitern
  • Erfahrungsprozesse über einen längeren Zeitraum individuell zu begleiten und durch bewusste Impulse mitzugestalten
  • die persönliche Präsenz und Resonanz im Gespräch anbietend, ohne belehrende Haltung zu kommunizieren
  • in Gruppen aktives Zuhören und konstruktive Gespräche anzuleiten und zu begleiten
  • in der Einzelbegleitung die Integration neuer Erfahrungen in den Alltag zu fördern

Auftreten in der Öffentlichkeit, Praxisaufbau

  • Die persönliche Arbeitsweise öffentlich darstellen und vermitteln
  • Eingehen auf Kritik und Ängste
  • Rechtliche, steuerliche und weitere Praxisaspekte in der Werbung und für die erfolgreiche Praxis

WEITER mit Ziele, Anerkennung und Voraussetzungen